Wir

Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind mit mehr als 120.000 Mitgliedern der größte deutsche Wanderverein. Der Schwäbische Albverein ist ein Zusammen- Schluss von Menschen, die zumindest zwei Neigungen gemeinsam haben: Die Liebe zur Natur und die Freude am Wandern.


Wir wollen Naturverbundenheit und Wanderlust fördern, sie vor allem aber auch bei unserer Jugend wecken und ihr die Freude vermitteln, die im Erleben einer schönen Landschaft, im Erforschen und Kennenlernen unserer Heimat und im frohen Miteinander auf Fahrten und Wanderungen liegt.


Wir bieten dem Wanderfreund jeden Alters mit einem Wegenetz von fast 21.000 km, mit Wanderheimen, Schutzhütten und Aussichtstürmen, aber auch mit einem reichhaltigen Wander- und Veranstaltungsprogramm in den über 575 Ortsgruppen viele Möglichkeiten zur Erholung, Entspannung und Geselligkeit.


Wir fördern bodenständiges Volks- und Brauchtum, Denkmalpflege, Heimatschrifttum und Heimatforschung im gesamten Vereinsgebiet, das etwa dem ehemaligen Land Württemberg entspricht.


Wir setzen uns ein für Naturschutz und Landschaftspflege, die der Schwäbische Albverein von jeher zu seinen Aufgaben zählt, deren Bedeutung aber ständig zunehmender Umweltbedrohung noch erheblich gewachsen ist. Die Erhaltung der Pflanzen- und Tierwelt, die Überwachung der Naturdenkmale und Naturschutzgebiete, aber auch der energische Widerstand gegen alle ungerechtfertigten Eingriffe der Technik erfordern den aktiven Einsatz einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer und Mitarbeiter – im Dienste und zum Wohle der Allgemeinheit.


Wir beanspruchen das Recht zur Mitsprache in allen Fragen des öffentlichen Lebens, die in irgendeinem Zusammenhang mit den Belangen des Wanderns, der Natur, der Landschafts- und Heimatpflege stehen. Ein starker Schwäbischer Albverein mit vielen Mitgliedern, die bereit sind, für die Vereinsziele einzutreten, findet Gehör und kann Wesentliches erreichen.